Fimengeschichte

Unternehmensprofil

 

LYNKA ist Polens führendes Unternehmen in der Merchandise-Branche mit rapidem Wachstum in der EU. Die Liste renommierter Kunden umfasst Tausende von Werbeartikel-Distributoren, Werbeagenturen, Dekorateure und Wiederverkäufer, die Werbeartikel als Marketingmittel zum Aufbau einer Marke und zur Vertiefung der Kundenloyalität zu einer Marke nutzen. Lynkas Produkte finden Anwendung als Geschenkartikel, Mitarbeiter-Incentive, Arbeitskleidung oder als Werbegeschenk. Lynkas Hauptsitz mit mehr als 100 sehr gut geschulten  Mitarbeitern befindet sich in Krakau, weitere Büros finden sich in Warschau, Breslau und Schlesien.

 

 

Lynka exportiert seine Produkte in 22 europäische Länder. Mit Polens Beitritt zur EU am 1. Mai 2004 erschlossen sich für LYNKA zahlreiche neue Märkte in den westlichen Mitgliedsstaaten. Mit einer Produktionsstätte auf Weltniveau, professionell geschulten, mehrsprachigen Mitarbeiter und dem Ruf eines serviceorientierten Unternehmens, das auch den Ansprüchen anspruchsvoller Kunden voll gerecht wurde, erwies sich Polens EU-Beitritt für Lynka als extrem vorteilhaft. Der Prozentsatz der Unternehmensumsätze außerhalb Polens (in anderen EU-Märkten) steigerte sich von 3 % im Jahr 2004 auf mehr als 50 % im Jahr 2012.


LYNKA arbeitet seit mehr als 20 Jahren eng mit seinen Kunden zusammen, um diese beim Einsatz von mit Marken versehenen Werbeartikeln in den Bereichen Marketing und Vertrieb zu unterstützen. Die angebotene Produktpalette ist einzigartig in Europa und umfasst mehr als 10.000 Produkte, von Bekleidungsartikeln wie T-Shirts, Polohemden und Jacken bis zu Werbeartikeln wie Taschen, Baseball-Kappen, Regenschirme uvm.

 

Lynka bezieht seine Produkte aus aller Welt und versieht diese in der Produktionsstätte in Krakau mit Drucken oder Logos. LYNKA ist für seine Druckqualität bekannt. Seit 1997 gilt LYNKA als einer der Top-Veredler weltweit, wir haben mehr als 40 internationale Preise für die Qualität unserer Drucke und Veredelungen gewonnen. Kein Unternehmen in Europa kann Ähnliches vorweisen. Tatsächlich bezeichnete das branchenführende Magazin LYNKA „als eine der modernsten Produktionseinrichtungen weltweit.“

 

Firmengeschichte und kürzliche Entwicklung

 

LYNKA wurde 1992 von Anne Kalin und John Lynch im polnischen Krakau gegründet. Beide Eigentümer kamen im Sommer 1991 nach Polen und arbeiteten im Rahmen eines amerikanischen Programms zur Unternehmensunterstützung als Teil der MBA Enterprise Corps ein  Jahr für das Unternehmen. Nach sechs Monaten beschlossen beide in Polen zu bleiben, als Unternehmensbereich wählten Sie die Werbebekleidungsbranche mit Polohemden, Sweatshirts, T-Shirts und Baseball-Kappen. Die Unternehmensgründung erfolgte zu 100% aus privaten Ersparnissen, bereits im ersten Jahr, mit wenig Erfahrung und ohne Kundenstamm verbuchte LYNKA einen moderaten Umsatz von $ 170.000. (Siehe „Meilensteine“).

 

In den ersten Jahren entwickelte sich das Unternehmen rapide. In der zweiten Jahreshälfte 1997 gewann LYNKA in Europa und den USA zwei Goldmedaillen in den wichtigsten und prestigeträchtigsten Textildruck-Wettbewerben, 1998 konnten diese Erfolge wiederholt werden. Diese Auszeichnungen erweisen sich als PR-Segen und verhalfen den Umsätzen zu einem Katapultergebnis. Seit diesen ersten Auszeichnungen gewann Lynka mehr als 40 internationale Auszeichnungen in den USA und Europa. Das Unternehmen wurde in Dutzenden Handelsmagazinen und der allgemeinen Wirtschaftspresse, einschließlich Wall Street Journal, The Economist, Financial

Times und verschiedenen polnischen Zeitungen rezensiert. Lynka ist auf breiter Basis anerkannt als eines der besten Siebdruck- und Veredelungsunternehmen weltweit und wird oftmals als Experte zu Konferenzen und Messen eingeladen.

 

Ein Meilenstein in der Firmengeschichte war die Einbindung eines Finanzinvestors im Jahr 2000 – den Central Poland Fund. Diese Maßnahme legte den Grundstein für die Expansionspläne des Unternehmens. Mit einer Kapitalerhöhung konnte das Unternehmen die Lagerbestände vergrößern, die Produktlinien erweitern, sich geografisch ausbreiten und die Produktpalette um zusätzliche Werbeartikel ausbauen. Zudem diente die Finanzierung als Sicherheit für den Bau einer modernen Veredelungs- und Lagerhauseinrichtung. Der CPF beendete seine Investition bei Lynka im Jahr 2008.

Ebenfalls 1999 wurde Lynkas Zuliefersparte „Avalon“ erfolgreich auf dem polnischen Markt ins Leben gerufen. Bereits im Jahr 2000 hatte sich Avalon als zuverlässiger Partner für führende Werbesportartikelhersteller etabliert und Lynka freute sich über einen starken Start als Distributor von Werbeartikeln auf dem Nichtbekleidungsmarkt.

 

Im Jahr 2004 erhielt Lynka von der American Chamber of Commerce den Titel “Entrepreneurial Company of the Year”. In den letzten Jahren erwies sich die europäische Expansion als größte Erfolgsgeschichte Lynkas. Seit Polens EU-Beitritt 2004 nahmen die Exportaktivitäten Lynkas erheblich zu. Lynka konzentriert seine Exportumsätze exklusiv auf Werbeagenturen oder sogenannte „Werbeartikel-Händler und Wiederverkäufer“ in Europa. Wir denken, dass mit europaweit 20.000 Distributoren der Markt für Wachstum immens ist.

 

2008 erwarb Lynkas Mitbegründer John Lynch in einem LBO-Buy Out die verbleibenden Anteile und wurde so zum 100%igen Anteilseigner des Unternehmens. Mitbegründerin Anne Kalin und die verbleibenden Finanzinvestoren verließen das Unternehmen in einer freundschaftlichen Transaktion.

 

Eine weitere wichtige Entwicklung für das Unternehmen war die Ernennung zum “Official Apparel Vendor” durch NIKE im Jahr 2011 in Vorbereitung auf die Fußball-Europameisterschaft 2012 in Polen. Dieser Umstand, kombiniert mit anderen positiven Entwicklungen, resultierte in einem Rekordjahr für Umsätze und Gewinn im Jahr 2011.

 

2012 feiert Lynka sein 20. Firmenjubiläum. Das Jubiläumsjahr begann mit der Ernennung Lynkas zum Gewinner von Europas führendem Branchenwettbewerb “Promotional Gift Award 2012” in der Kategorie “Customizing Technology”. Bislang war dies die letzte Wertschätzungen Dritter für Lynkas andauernde Marktführerschaft im Bereich Bekleidungsveredelung.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das planen wir für die Zukunft


 

20 Jahre Lynka. 

 

Und wir haben gerade erst angefangen...

 


 

Lynkas einzigartiger Verkaufsansatz – ein kundenfreundlicher One-Stop-Shop mit hohen Qualitätsstandards und preisgekrönten Veredelungen einer breiten Palette an Werbebekleidung -  erfreut sich bei unseren Schlüsselkunden, Europas Werbeartikel-Distributoren, einer enormen Beliebtheit. Trotz der aktuell schwierigen Marktbedingungen nehmen Lynkas Exportumsätze rapide zu – ein echter Beweis für die Attraktivität  von Lynkas Produkten und Dienstleistungen.

 

Wir glauben, dass die Werbebekleidungsbranche heute in der Vergangenheitsfalle feststeckt – große zentralisierte Großhändler für “leere”, unveredelte Produkte, der Kunde muss sich selbst um die Veredelung nach seinen Anforderungen kümmern. Lynka möchte Kunden mit der „Blue  Ocean Strategy“ für sich gewinnen – wir sparen unseren Kunden Zeit, Aufwand und Geld.  

 

 

Über uns

Steigern Sie Ihren Umsatz

Fimengeschichte

Informationen zum Unternehmen

 

Meilensteine

Lynka Heute

Unsere Werte und Visionen

Unsere Auszeichnungen